Tino Schlench

Tino Schlench

Zur Person

Geboren in Prenzlau, Uckermark (vormals DDR). Lebt seit einigen Jahren in Wien und geht einer geregelten Arbeit nach, in einem Gebäude, das am Universitätsring liegt. Um keine unnötigen Verwicklungen für ihn und seine Zukunft heraufzubeschwören, soll es als ein Institut für äußerst notwendige Angelegenheiten bezeichnet werden, da es sich mit der Religion befasst. Es ist nicht das Burgtheater.

Alter, dem Aussehen nach, Mitte oder Ende dreißig, Augen gr., Haare br., es folgen Daten und Adressen, mehrfach durchgestrichen. Verfasser einiger Artikel und Rezensionen in Wespennest, Tribüne und profil, die nicht mehr erhältlich sind und von denen nur wenige verkauft wurden. Aus Gründen der Tarnung wissenschaftlich unauffällig, einst angestellt am Institut für Zeitgeschichte, wo es ihm ein abgeschlossenes Studium der Kulturwissenschaft (Hauptfach) und Neueren deutschen Literatur (Hauptfach) ermöglichte, unterzukommen und einen ungünstigen Platz einzunehmen, auf dem er nie vorrückte.

Machte sich bemerkbar durch Einmischungen, Ehrgeiz, Forderungen und unlautere Verbesserungsgedanken an den Prozeduren und schriftlichen Vorgängen in diesem Internet, das, ohne besonders aufzufallen, zu den merkwürdigsten Einrichtungen unserer Zeit gehört. In korrekter Schrift ist darin zu lesen: Literaturpalast – Literatur und Themen aus dem deutschen und europäischen Osten. Es fehlen hier noch viele Satzgruppen, aber wir haben keine Eile.

Termine

Bevorstehende Veranstaltungen

11. Oktober 2022
Büchereien Wien
Buchpräsentation Andrej Kurkow Samson und Nadjeschda
Moderation

 

Ehemalige Veranstaltungen (Auswahl)

19. – 22. April 2022
Riga / Lettland
Programmvorstellung: Latvian Literature
Presse-/Verleger:innen-Reise

09. April 2022
Goethe-Institut Belgrad / Serbien
Workshop: Verfassen einer Literaturrezension
Kursleitung

04. April 2022
Büchereien Wien
Buchpräsentation Lea Ypi Frei. Erwachsenwerden am Ende der Geschichte
Moderation

19. März 2022
UT Connewitz / Leipzig
Gespräch mit den Lyrikerinnen Luljeta Lleshanaku und Marianne Georgieva
Moderation

02. März 2022
Literaturforum im Brecht-Haus / Berlin
Gespräch mit den Verleger:innen Petya Lund und Sebastian Guggolz
Moderation

11. November 2021
BUCH WIEN
Buchpräsentation Erklärung für alles – Neue Texte aus Mitteleuropa, Osteuropa, Südosteuropa und dem Schwarzmeerraum
Moderation

Mitte September – Anfang November 2021
Bukarest / Rumänien
Rechercheaufenthalt
Stipendiat des Internationalen Journalisten-Programms e. V.

Mitte August – Mitte September 2021
Czernowitz / Ukraine
Mitarbeit beim Internationalen Lyrikfestival MERIDIAN CZERNOWITZ
Fellow des CrossCulture Programms des Instituts für Auslandsbeziehungen

11. Juni 2021
Volkskundemuseum Wien
Interkulturelles Wien: Literatur und Migration
Podiumsdiskussion mit Hamed Abboud, Julia Danielczyk, Precious Nnebedum, Tino Schlench und Wiebke Sievers

06. Dezember 2020
ORF Radiokulturhaus Wien
Ö1 Kunstsonntag: Gespräch mit Andreas Jungwirth
Interview

02. Oktober 2020
Literarisches Colloquium Berlin
Die guten Tage – Literatur und Musik aus dem Südosten Europas
Lesungen von Anja Golob, Sandra Gugić und Ivana Sajko – Musik von Edin Karamazov (Laute)
Moderation

09. November 2019
BUCH WIEN
„Die unerträgliche Leichtigkeit des Bloggens“
Vortrag

03. Oktober 2019
Stifterhaus Linz
Buchpräsentation Raphaela Edelbauer und Dana von Suffrin
Moderation 

Links

Porträt anlässlich der Nominierung für den Börsenblatt Young Excellence Award 2021:
https://www.boersenblatt.net/yeaward2021

Interview zum Gewinn des Buchblog-Awards 2020 im Börsenblatt – Wochenmagazin für den Deutschen Buchhandel:
https://www.boersenblatt.net/buchblog-award2020

Kontakt

Für Anfragen, Anregungen und Kritik:

kontakt@literaturpalast.at